Bestes 2D-Jump'n'Run auf der Wii U

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bestes 2D-Jump'n'Run auf der Wii U

      Das beste 2D-Jump'n'Run für Wii U ist... 6
      1.  
        Donkey Kong Country: Tropical Freeze (3) 50%
      2.  
        New Super Mario Bros. U (1) 17%
      3.  
        New Super Luigi U (0) 0%
      4.  
        Rayman Legends (1) 17%
      5.  
        Yoshi's Woolly World (0) 0%
      6.  
        Shovel Knight (1) 17%
      Und erneut gibt es ein neues Thema. Dieses Mal geht es um die 2D-Plattformer für Wii U. Ich denke, Fans dieses Genres sind bei der Wii U besonders gut bedient, schließlich so einige schon erschienen. Doch welches ist eigentlich das beste, welches hingegen ist nicht so gelungen? Darüber kann hier diskutiert werden!

      (Kleiner Hinweis: In die Umfrage kommen jene Spiele, die 2D-Jump'n'runs sind (bei Kirby und der Regenbogenpinsel würde ich sagen, dass das Spielprinzip zu anders ist, um es dem zuzuordnen), und kein reiner eShop-Titel ist (darüber kann natürlich im Thread trotzdem diskutiert werden!). Ich habe bestimmt irgendwas vergessen, also fällt euch was ein, teilt es mir bitte mit und ich füge es hinzu.)
    • Von den genannten habe ich nur NSMBU und Donkey Kong gespielt und stimme selbstverständlich für Donkey Kong.

      Das Spiel ist wirklich fantastisch! Die Welten sind toll und abwechslungsreich, die Musik unglaublich atmosphärisch, der Schwierigkeitsgrad ist perfekt.
      Nur die letzten beiden Welten haben etwas gefrustet, die Level waren da auch teilweise etwas schwächer, aber das macht Welt 3, die wirklich geil war, wieder wett.

      NSMBU ist so ziemlich das Gegenteil von Tropical Freeze: Die Level sind unglaublich langweilig und einfallslos, genauso wie die Musik, die mal wieder fast genauso wie die der Vorgänger ist. Zum Schwierigkeitsgrad sag ich nur, dass ich ziemlich oft gestorben bin, weil mir das Spiel einfach keinen Spaß gemacht hat und ich so immer unmotiviert und gefrustet war. Nicht gut das Spiel.
    • Für mich macht das Rennen eindeutig Rayman Legends.
      Absolut präzise Steuerung, Geniale Leveldesigns, großer Umfang, viel Verbesserung, tolle Einbindung des Gamepads, Angenehmer Schwierigkeitsgrad (aber fordernd), Viel freischalbares, Uvm.
      Für mich ist Rayman Legends ein riesen Comeback gewesen und schon fast ein Meilenstein für das Jump'n'Run genre, es ist einfach perfekt spielbar mit ungewohnt hoher Qualität für einen 3rd Party Titel. Es ist einfach einzigartig und in der Form noch nie dagewesen wodurch es gerade aus der masse hervorhebt.
      Mario hat damit einen ernsten Konkurrenten für den genre Thron.

    • Mch wundert, dass ein Großteil in der Umfrage für New Super Mario Bros. U. ist. :D

      Natürlich ist dieses Spiel rein spielerisch betrachtet sehr gut, hat man jedoch bereits den Wii-Teil gespielt, bietet NSMBU praktisch nichts Neues mehr (ich kann die ewig gleiche Castle-Melodie z.B. langsam echt nicht mehr hören). Dahingegen wirken sowohl Tropical Freeze als auch Rayman Legends viel frischer und damit auf mich auch irgendwie sympathischer und mitreißender. Amateraso hat für Tropical Freeze, 16-Bit-Fan für Rayman Legends im Wesentlichen schon geschrieben, was mir an den Spielen gefällt. Der Stil bzw. Atmosphäre der beiden Spiele ist einfach einprägsamer als bei NSMBU, sie enthalten frischere Gameplay-Ideen, sind musikalisch um einige Klassen höher anzusiedeln (insbesondere Tropical Freeze), usw. Zwischen Rayman Legends und Tropical Freeze kann ich mich aktuell nicht entscheiden, ich stelle beide mal auf eine Stufe. Wer Jump'n'Runs mag, sollte einen, oder besser alle beide, gespielt haben.

      Woolly World fehlt mir leider noch.
    • Naja 5 Leute ist ja nicht sehr aussagekräftig von daher ist da jedes Ergebnis zu Erwarten, da die Zahl der Erhebung zu gering ist. Einerseits kommt hinzu, dass wir hier in einem Super Mario-Forum sind und daher die Mario-Fans überwiegen. Hinzu kommt auch noch, dass New Super Mario Bros. U 5,2 Millionen verkaufte Einheiten hat und somit im Besitz von fast jedem 2. Wii-U Besitzer ist. Donkey Kong Country kommt auf 1,51 Millionen Einheiten und Rayman Legends auf 680.000 von daher gibt es mehrere Millionen Spieler, die logischerweise New Super Mario Bros. U auswählen, weil sie die anderen Spiele nicht kennen.

      Ich habe alle drei Spiele noch nicht gespielt. Aber ich habe New Super Mario Bros Wii durchgespielt und Rayman Origins sowie Donkey Kong Country Returns angespielt. Von dem was ich aus der Spielerfahrung der Vorgänger selbst gespielt habe und so über die Spiele weiß, erwarte ich für mich selbst folgende Platzierung dieser drei Spiele:
      • Rayman Legends
      • New Super Mario Bros. U
      • Donkey Kong Country Tropical Freeze

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Antiheld ()

    • Woolly World hat mir Super gefallen, es fehlte an einigen Stellen aber an neuen Ideen und der letzte Boss ist etwas unspektakulär. Ansonsten kann ich nicht Klagen, gerade der Detailgrad ist Toll.

    • Ich hatte meine Stimme auch mal dazu gepackt und DKCTF ausgewählt :D

      Von den spielen besitze ich nämlich nur DKCTF und NSMBU (und NSLU), und NSMBU fand ich zwar gut zu spielen, aber es ist halt auch nur ein weiteres 2D-Mariospiel (genau wie NSLU). DKCTF dagegen sieht gut aus, hat nen guten Soundtrack und ist wenigstens mal schwer :D
    • Natürlich ist mir die Nicht-Repräsentativheit der Umfrage bewusst :D und auch der Unterschied in den Verkaufszahlen. (Begründet liegt der wohl neben dem bekannten Namen "Mario" auch wohl darin, dass man als Wii U-Launch-Käufer damals zur Zeit der relativ begrenzten Spieleauswahl nicht allzu viel Auswahl hatte und es zumindest mal so nebenher mitgenommen hat, während zu Release der anderen Spiele die Auswahl an Wii U-Games breiter war). Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man mehrere dieser Spiele gespielt haben kann, und in NSMBU die absolute Spitze sehen kann. Möglicherweise haben daher viele oder alle, die für NSMBU gestimmt haben, nur jenes gespielt (wenn es bei jemandem anders ist, würden mich aber wirklich sehr die Gründe interessieren :) ).

      Ich weiß nicht, bei mir ist es so, dass ich mich kaum an bestimmte Levels oder Szenarien in NSMBU mehr erinnern kann, in Tropical Freeze oder Legends es aber deutlich mehr zu sehen gibt, was im Gehirn bleibt. Zudem ist die Präsentation der NSMB-Spiele schon langsam zu "beliebig", und die Musik sollte ich nicht nochmal erwähnen :D Da sind die anderen Kontrahenten alle besser, zumindest in meinen Augen.
      Aber wahrscheinlich würde man das Spiel anders sehen, wenn NSMBU der erste NSMB-Teil ist, den man gespielt hat. In seinem Kern ist es ja ein typisches 2D-Mario in seiner reinsten Form; und ich mochte damals auch NSMB für DS. Ich erwarte mir lediglich etwas mehr Abwechslung und Mut seitens der Entwickler. Super Mario Bros. 3 und Super Mario World sahen damals auch nicht aus wie das erste Super Mario Bros., nur mit neuen Leveln, sondern hatten alle einen gewissen eigenen Stil (auch wenn das teilweise sicher auch dem technologischen Fortschritt damals zu verdanken war), hingegen ist mir der Unterschied der NSMB-Teile etwas zu gering.
    • @MartinMario: Auf allen Plattformen auf denen es einen New Super Mario Bros.-Teil gibt, gibt es auch andere 2D Plattformer aus dem Mario-Universum verschiedenster Art (Super Princess Peach, Yoshis Island DS, Mario vs. Donkey Kong, Wario Land Shake Dimension, Super Paper Mario, Yoshis Wooly World, New Yoshis Island und sicherlich noch das ein oder andere was ich vergessen habe) und gleichzeitig auch noch Nintendo Plattformer anderer Franchises (vor allem Donkey Kong und Kirby). New Super Mario Bros. verkauft sich immer besser als alle diese Spiele. Von daher sind die Leute, die in Nintendo-Foren mehr Abwechslung bei New Super Mario Bros. fordern im Vergleich zur schweigenden Mehrheit in der totalen Minderheit oder sie fordern andere Spiele kaufen New Super Mario Bros. aber trotzdem mehr. Denn New Super Mario Bros. verkauft sich einfach am allerbesten. Auch wenn man gerade bei Settings und Musik etc. mehr Neuheiten einbringen könnte und sie da wirklich faul sind, ist der Look und das Gameplay doch wohl genau das was die meisten Nintendokäufer wollen.
      Auch wenn ich aus Nostalgiegründen großer Fan vom typischen Mario-Look bin, ist der Look, die Musik und die ganze Atmosphäre bei Rayman Legends meiner Meinung nach auch um einiges besser. Jedoch bin ich der Überzeugung, dass ein Wechsel auf einen ähnlichen Look Verkaufseinbußen für Nintendo bedeuten würde. Warum sollte Nintendo die schweigende Mehrheit verärgern nur damit die vokale Minderheit bei Reddit, Youtubem in Foren und co. beruhigt ist?

      Weiterhin finde ich persönlich, dass Super Mario 3D Land und Super Mario 3D World genau das sind was alle fordern. Mehr Abwechslung und mehr Production Value in dem klassischen Mario-Gameplay. Denn Super Mario 3D World steht ja nicht in einer Reihe mit Super Mario Galaxy nur weil es eine dritte Achse hat. Nein es spielt sich wie New Super Mario Bros., Super Mario World und so weiter. Man sieht ja schon am Namen (Land beim Handheld und World bei der Konsole), dass es an Super Mario World bzw. die Super Mario Land-Teile anschließen soll.

      Weiterhin wurde hier auch noch der Super Mario Maker vergessen. Das ist ein Top-Spiel mit sehr viel neuem und gleichzeitig gehört es auch zur klassischen 2D Mario-Schiene. Ich kann mir auch vorstellen, dass dieses Spiel dafür gesorgt hat, dass es ein weiteres New Super Mario Bros. so schnell nicht geben wird, zumindest wenn der Super Mario Maker auch frühzeitig für NX umgesetzt wird.

      Edit: Es fehlt noch ein Spiel. Es bekommt auch meine Stimme, obwohl ich es auf dem 3DS gespielt habe: Shovel Knight. @MartinMario und @16-Bit-Fan ich sehe das Spiel weder auf eurer 3DS- noch auf eurer Wii U-Sammlung. Falls ihr das Spiel nicht schon auf dem PC oder der Playstation gespielt habt, solltet ihr es dringend nachholen. Ein Top-Spiel.
    • Die Marke Mario ist wohl ein großer Grund, warum NSMB noch immer so erfolgreich ist - man kennt das großartige Mario-Gameplay, und weiß, dass man hier Gutes bekommen wird. Und das stimmt auch - für mich persönlich entwickelt sich die Reihe aber einfach zu wenig weiter, die neueren Teile fühlen sich irgendwie nur wie Level-Add-ons zu NSMB Wii, jedoch zum vollen Preis, an. Das Gefühl kenne ich so von den meisten anderen Nintendo-Franchises nicht. Und ich stimme zu, 3D Land und 3D World haben ihre Aufgabe sehr gut gemacht. Wenn ich beispielsweise an die Level-Ideen (z.B. diese asiatisch angehauchten Level), die zumindest nicht ständig nur aus den Koopalingen mit ewiggleichem Konzept bestehenden Bosse, die gute, eigenständige Musik (insbesondere in 3D World) denke, dann hat man sich schon bei der Entwicklung dieser Titel viel Mühe gegeben, und ich frage mich, warum das nicht auch bei den reinen 2D-Spielen geht. Stattdessen laufe ich in NSMBU im Prinzip immer noch durch die selben Welten in fast der selben Grafik und mit der selben Musik durch und besiege die selben nicht besonders anspruchsvollen Bosse (na gut, der Endkampf sowie 1-2 Kämpfe mit Bowser jr. wirken nicht so recyclet). Und ich denke, dass 3D Land und insbesondere 3D World doch auch eigene Ideen haben und sich nicht 1:1 an NSMB orientiert haben, hat ihren Verkaufszahlen auch nicht geschadet, immerhin hat sich 3D Land besser als NSMB2 verkauft, 3D World nicht wesentlich schlechter als NSMBU.

      Es wäre halt die spannende Frage, wie sich ein fünfter Teil von NSMB, der sich genauso ähnelt wie die Vorgänger, verkaufen würde. Irgendwann meine ich, wollen einige doch mal frische Ideen sehen. Wobei ich sehr hoffe und denke, dass man sich nach dem kreativeren 3D World und dem neuartigen Mario Maker sich auch Gedanken bezüglich neuen Ideen für 2D bei Nintendo macht. (Der Mario Maker fehlt in der Umfrage übrigens, weil ich mir unsicher bin, ob sein wesentlich anderer Zugang (denn er bietet ja kein "Hauptabenteuer") sowie die Anzahl an beinahe unendlichen Leveln in die Umfrage rein passt.)

      Von Shovel Knight habe ich schon einiges an Gutem gehört. Werde ich mir auch mal näher ansehen. Gibt es das inzwischen auf Disc? Da es mir so scheint, habe ich es mal in der Umfrage ergänzt. Ging davon aus, das sei ein reiner eShop-Titel (und davon wollte ich nicht alle in die Umfrage packen, da es möglicherweise sonst unübersichtlich wird). Edit: Irgendwie hat das Hinzufügen von Shovel Knight der Umfrage eine Stimme entfernt. Wer auch immer die getätigt hat, kann sie gerne noch einmal tätigen.
    • Du schreibst "die neueren Teile fühlen sich irgendwie nur wie Level-Add-ons zu NSMB Wii, jedoch zum vollen Preis, an" - Das ist effektiv aber nur genau ein Spiel pro Plattform und zwei Spiele überhaupt (+ DLC) seit dem Release von New Super Mario Bros Wii. Generell sind das in 6 Jahren vier Spiele der Reihe. Wenn man mal New Super Mario Bros. Wii und U vergleicht, fühlt sich das schon an wie Faulheit. Denn man hätte innerhalb der erfolgreichen NSMB-Formel ja trotzdem neue Welten, neue Power Ups, neue Musik etc. reinbringen können. Jedoch finde ich den Hate (ich meine jetzt nicht von dir, sondern generell) wirklich übertrieben, denn von anderen Franchises erscheinen Pro Konsolengeneration mehrere Titel und die Neurerungen sind marginal und da meine ich nicht nur Fifa und Call of Duty. Sondern auch sowas wie Donkey Kong Country zu SNES-Zeiten oder so was noch abgefeiert wird. Während hier bei 1 Spiel pro Generation und 4 Spielen in 6 Jahren (und bis auf DLC seit 4 Jahren kein Spiel mehr in der Reihe) immer noch so getan wird, als würde Nintendo jedes Jahr ein Teil NSMB-Teil raushauen, der die alten Teile nur kopiert.

      Die Sache mit den Verkaufszahlen war so gemeint: Ein NSMB-Teil + Super Mario 3D Land und Super Mario 3D World verkauft sich halt weitaus besser als Super Mario 3D Land/World + Yoshis Wooly World (Yoshis Wooly World ist da nur ein Platzhalter für JEDES 2D Jump and Run, welches nicht NSMB ist). Früher folgten Super Mario Bros. 3, Super Mario World und Yoshis Island auch hintereinander da war weitaus mehr Abwechslung drin. Aber früher verkauften die sich ja auch alles super. Heutzutage verkauft sich aber NSMB weitaus besser als Wooly World und Co. und darum wird auf der NSMB-Schiene herumgefahren.

      Daher sage ich immer noch, wenn man Welten, Musik Power Ups und sowas bemängelt bin ich voll dabei, da hätte man weitaus mehr machen können. Aber bei Sachen Grafikstil, Gegner etc. wollen die Leute doch das immer gleiche, wieso sollte Nintendo das ändern. Übrigens warum sich 3D World und Land auch so gut verkaufen ist weil sie eben auch den gleichen Look haben wie NSMB.

      Ich denke nicht, dass ein fünfter NSMB-Teil sich so viel schlechter verkaufen würde. Es gibt zwar Nintendo-Fans die seit Jahren alle Nintendo-Spiele spielen und mal was neues möchten. Jedoch sind viele Nintendo-Spieler auch einfach Kinder, die irgendwann nicht mehr Mario-Spiele spielen. Selbst wenn NSMBNX direkt zum Release erscheint ist zwischen dem Release von NSMB1 und NSMBNX 11 Jahre Zeit vergangen und selbst zwischen dem Release von NSMBU und NSMB NX 5 Jahre. Es gibt eine Menge Leute, für die ist dieses NSMB das erste Mario-Spiel und die werden es auch abfeiern. Hinzu kommen noch die Leute, die jedes NSMB-Spielen, ein Teil davon meckert vielleicht spielt es aber trotzdem (so wie du) und ein Teil davon hat kein Problem, dass es der fünfte Teil der Reihe ist.

      Für mich ist New Super Mario Bros. sowas wie Worms, Dr. Mario und Co. Ich will den gleichen Look und das gleiche Gameplay und das für jede Plattform genau einmal. Genau das hat Nintendo geliefert. Daher finde ich den Hate wirklich sehr übertrieben. Was jedoch stimmt habe ich ja hier schon zwei mal geschrieben in den Feinheiten wie der Musik, neuen Welten, neuen Power Ups etc. kann man mehr Neuheiten bringen.

      Ja zu Shovel Knight gibt es Retail-Versionen für 3DS und Wii U (bei anderen Plattformen bin ich mir nicht sicher). Es ist eines der wenigen Games, bei denen die Amiibo-Figur wirklich coole und wichtige extra Features bringt. Hier mal ein Review, welches das Spiel zwar extrem abfeiert, aber einerseits verdient das Spiel dies auch und andererseits geht es mehr in Details als andere Reviews:

    • Die Kritik ist zum jetztigen Zeitpunkt natürlich eventuell etwas outdated, nachdem wir ja jetzt doch schon einige Jahre kein NSMB mehr hatten und Nintendo mit dem Super Mario Maker jetzt Innovativeres im 2D-Bereich gebracht hat. Die Auswirkungen auf die weiteren 2D-Ableger werden sicherlich interessant. Auch dass die Anzahl an 2D-Marios die letzten Jahre nicht allzu hoch war, stimmt - wir hatten innerhalb von 6 Jahren auch immerhin drei Mario Karts, oder anders gesagt auch eines pro Konsole, und auch wenn Mario Kart meiner Meinung nach ruhig mehr bei den Modi machen könnte (Missionsmodus war ein nettes Konzept das verschwunden ist, Battle-Mode ist schlechter geworden), so fühlen sich die Teile für mich persönlich doch unterschiedlicher an als die Teile der NSMB-Reihe (auch wenn ein Vergleich dieser beiden unterschiedlichen Genres möglicherweise hinkt, aber immerhin ist beides Mario :D ). Ich verlange im Prinzip erst einmal nur so etwas wie 3D World es getan hat, auf 2D bezogen: typisches Mario-Gameplay, aber doch hier und da neue Ideen oder interessante Level-Themen, die das ganze frischer wirken lassen, sowie doch etwas eigenständigere Präsentation (zumindest musikalisch, so toll finde ich das NSMBWii Castle Theme nämlich wirklich nicht... :D). Das "New" im Namen, das ich im DS-Teil noch verstanden habe, wirkt nämlich bei mir ansonsten langsam etwas deplatziert. Interessant wäre natürlich etwas wirklich Neues im 2D-Mario-Bereich, z.B. in Form des Stiles, oder auch Gameplay, wie es damals Yoshi's Island war (dessen Status als Mario-Spiel im engeren Sinne ist wohl debattierbar, es war aber immerhin soweit mir bekannt das selbe Entwicklerteam wie die Vorgänger-Marios (im Gegensatz zu späteren Yoshis, Warios, DKCs, etc.), womit dieser Vergleich finde ich ganz gut passt), aber wie auch du schon sagtest, auch aus dem aktuellen kann man erstmal mehr rausholen.

      Den Vergleich mit den Verkaufszahlen habe ich schon verstanden, ich wollte mit meinem eigenen Vergleich nur darauf hinaus, dass etwas Kreativität bei Levelthemen etc. Nintendo zumindest nicht schadet. Wobei man natürlich den Vergleich wiederum wenden kann, da man sagen kann, dass diese Spiele sich weitaus besser verkauft haben als ältere dreidimensionale Teile, da sie sich an dem "linearen" Konzept von NSMB orientieren :D

      Ob ich ein weiteres NSMB kaufen würde, das die Schiene der bisherigen Spiele weiterfährt, kann ich gar nicht sagen. Bisher habe ich es gekauft, da das eigentliche Kern-Gameplay immer noch gut ist, und weil ich ein Spiel nicht vernünftig kritisieren könnte, ohne es gespielt zu haben (bei Mario Party 10 ist es bei mir ähnlich, nur dass das Kern-Gameplay leider nicht mehr so gut ist, ich aber die Reihe früher gut fand), und spätestens mit NSMBU sind mir die ganzen Ähnlichkeiten schon etwas negativ aufgefallen, aber wie du gesagt hast, sind es de facto noch nicht allzu viele Teile. Wenn aber mehr davon kommen würden, überlege ich mir, ob ich nicht stattdessen NSMBU nochmal durchspiele. ;)

      Interessant wäre ja eine repräsentative Umfrage unter denjenigen Spielern, die mehrere oder gar alle Spiele, die sich aktuell in der Umfrage befinden, gespielt haben. Ich denke, dass NSMBU dann doch vergleichsweise um einiges schlechter dastehen würde. Leider verkauft sich ein Rayman Legends vergleichsweise eher weniger gut, und ich denke, dass die Qualität in dem Fall nicht das Hauptargument dafür ist. Der Name "Mario" spielt da einfach eine Rolle (dabei mag ich das Rayman-Franchise, auch die älteren 3D-Teile). Rayman und sogar auch Donkey Kong kennen die meisten weniger, Donkey Kong gilt bei einigen auch als schwer was sicher Leute abschreckt, aber bei Mario weiß man einfach was man hat und es gilt halt schon auch als classic.
    • MartinMario schrieb:

      Interessant wäre ja eine repräsentative Umfrage unter denjenigen Spielern, die mehrere oder gar alle Spiele, die sich aktuell in der Umfrage befinden, gespielt haben. Ich denke, dass NSMBU dann doch vergleichsweise um einiges schlechter dastehen würde. Leider verkauft sich ein Rayman Legends vergleichsweise eher weniger gut, und ich denke, dass die Qualität in dem Fall nicht das Hauptargument dafür ist. Der Name "Mario" spielt da einfach eine Rolle (dabei mag ich das Rayman-Franchise, auch die älteren 3D-Teile). Rayman und sogar auch Donkey Kong kennen die meisten weniger, Donkey Kong gilt bei einigen auch als schwer was sicher Leute abschreckt, aber bei Mario weiß man einfach was man hat und es gilt halt schon auch als classic.
      Ich habe mal die Wertungen von Gamerankings.com (eine Webseite, die Testwertungen aggregiert und einen Durchschnitt daraus zieht) genommen:

      • Rayman Legends - 93,00%
      • Super Mario 3D Word - 92,56%
      • Shovel Knight - 89,98%
      • Super Mario Maker - 89,41 %
      • New Super Mario Bros. U - 84,48%
      • Donkey Kong Country Tropical Freeze - 84,46%
      • Yoshis Wooly world 78,50%
      • New Super Luigi U - 75,92%
      Zur Einordnung habe ich auch mal den Mario Maker und 3D World mit reingenommen, auch wenn die jetzt nicht dazu gehören. Wenn man die herausnimmt ist New Super Mario Bros U. in der Mitte, ziemlich gleichauf mit Tropical Freeze. Ein ähnliches Ergebnis habe ich auch schon im vorhinein erwartet. Ich sagte ja schon, dass Rayman mir mehr gefällt und meine Stimme geht ja auch an Shovel Knight. Alles andere sind halt gute Plattformer mit Einbußen.

      Meine Meinung warum Tropical Freeze trotz des weitaus besseren Looks, der besseren Musik und des größeren Einfallsreichstum leicht schlechter als New Super Mario Bros. U abgeschnitten hat: Das Gameplay. Ich habe Tropical Freeze nicht gespielt. Jedoch habe die ersten drei Spiele für das SNES mehrmals durchgespielt und auch Donkey Kong Country Returns gespielt, daher kenne ich das Gameplay. Ich finde es einfach behäbig. Wichtig für einen Plattformer ist, dass er sich gut spielt und da steht Donkey Kong meiner Meinung nach (und das hört und liest man auch öfters von anderen) hinter Mario.
    • NSMBU und NSLU finde ich zwar gut, aber die Spiele NSMB-Reihe sind sich wirklich ähnlich. Meine Stimme geht an Donkey Kong Country: Tropical Freeze, ich mag die Serie einfach (das kann bestimmt keiner mehr lesen :P )

      Und in Yoshi's Woolly World bin ich genauso schlecht wie in Yoshi's Island DS und Yoshi's Island: Super Mario Advance 3 ;)
    • Huh, dachte ich hätte schon mal in das Thema geschrieben. :whistling: Schätze nicht.

      Naja, meiner Meinung nach ist Donkey Kong Country Tropical Freeze sowieso das beste 2D-Jump'n'Run überhaupt. Look, Musik, Kreativität, Leveldesign und Steuerung sind einfach Perfektion.
      Rayman Legends ist das zweitbeste. Woolly World ist auch ziemlich gut. Shovel Knight muss ich noch durchspielen.

      New Super Mario Bros. U bekommt ein NSMB/10 dafür dass es ein weiteres Mariospiel ist, nicht weniger und leider auch nicht mehr.
    • Ich würde auch sagen, dass Donkey Kong Country - Tropical Freeze das beste 2D auf der Wii U ist.
      Grafik, Musik, Levelaufbau. Schwierigkeitsgrad beschäftigt einen lange genug.