Mit welchem Spiel anfangen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit welchem Spiel anfangen?

      Hallo,

      letztes Jahr wollte ich mal mit den ganzen Mario RPGs angefangen und habe mir damals das erste Mario & Luigi-Spiel für den GBA gekauft. Damals habe ich so nach ca. zwei Stunden aufgehört zu spielen, da ich einfach nicht reingefunden habe. Da ich aber öfters mal beim zweiten Versuch ein Spiel doch total gut finde, möchte ich den Mario RPGs eine neue Chance geben.
      Daher würde ich gerne wissen, welches Spiel ihr mir am meisten empfehlen würdet? Super Paper Mario würde ich da ausschließen, da ich das fast durchgespielt habe. Das zählt aber für mich nur so halb zu den RPGs da es ja doch eher ein Jump and Run mit ein paar wenigen RPG-Elementen ist.
    • Also ich persönlich seperiere Paper Mario und Mario&Luigi. Aber ich denke, das beste, um reinzukommen, ist wahrscheinlich Abenteuer Bowser (Teil 3 der mario und Luigi Reihe). Es hat denke ich die simpelste Kampfmechanik (Superstar Saga hat zwar als einziges nur zwei absolute bleibende Charaktere im Kampf System, aber meiner Meinung nach die schwersten Spezial Attacken) , und auch die finde ich beste Story, die einem am ehesten dazu bewegt, die anderen Spiele auch spielen zu wollen. Es ist von dem "an die Hand genommen werden"-Standpunkt auch noch ziemlich vertretbar. Ich denke, es ist das einladenste, das auch am wenigsten Elemente hat, die einen irgendwie nerven könnten ^^
      Unleashed Fantasy is stronger than a Weapon

    • Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit ist für mich das beste :) (Abgesehen von Baby-peach)

      Abenteuer Bowser ist aber auch nicht schlecht, das hat relativ große Gegenden. Superstar Saga ist halt schon in die Jahre gekommen, aber an sich auch nicht schlecht. Bei Paper Jam Bros. ist mir aufgefallen, dass die Gebiete sehr klein sind :/ Dream Team Bros. ist nicht ganz so gut, finde ich. DTB und PJB sind sich aber recht ähnlich, da beide die gleiche Engine benutzen. die vorherigen drei unterscheiden sich doch recht stark.

      Storytechnisch finde ich die ersten drei Teile am besten (überhaupt kann man im 3. Teil mit Bowser spielen xD), wobei der letzte Teil zumindest den besten Humor hat :D

      Von den Paper Marios soll hat die Legende vom Äonentor recht gut sein, ich konnts bislang nie fertig spielen xD
    • Ja denk ich auch, Paper Mario 1/2 und M&L 1-5 kann man nicht wirklich vergleichen.

      Anfangen würd ich, auch wenns nicht mein Liebingsteil ist, auch mit Abenteuer Bowser. Ich denke, dass es recht leicht ist sich da reinzufinden, da es auch ziemlich einfach anfängt und vom Kampfsystem her nicht so komplex ist. Die 2D-Abschnitte können sich manchmal aber ein bisschen ziehen.
      Zusammen durch die Zeit war das erste, das ich gespielt hab. Es ist aber das mMn schlechteste M&L und das Kampfsystem (bzw. eigtl alles) ist etwas erweitert verglichen mit Superstar Saga und Abenteuer Bowser.
      Dream Team hat einen ziemlich langsamen Anfang und verglichen mit den anderen nicht so viel Story. Ich mags zwar sehr gern, aber kann mir vorstellen, dass das manche schnell demotivieren könnte.
      Mit Paper Jam würd ich nicht anfangen. Paper Jam hat einen sehr schnellen Anfang und das komplizierteste Kampfsystem der Reihe (nicht dass das Kampfsystem jemals wirklich überfordernd war...).

      Wenn du vorhast, beide "normalen" Paper Marios zu spielen sollte man sie wahrscheinlich auch in der Reihenfolge spielen. Also Paper Mario 1 und dann Legende vom Äonentor. Das Kampfsystem aus Paper Mario 2 ist mehr oder weniger einfach eine erweiterte Version von PM1, deswegen würde es wahrscheinlich wie ein Rückschritt wirken wenn man nach PM2 PM1 spielen würde. Dabei sind beide nahezu perfekte Spiele, find ich.
      Und Sticker Star kann man auch noch irgendwo zwischendrin einfügen, schätz ich. Es hat nicht wirklich was mit den andern Teilen zu tun. Ich empfehls aber nicht.