[Gerüchte] Foxconn Leaks und was diese über die Power der Nintendo Switch aussagen

    • [Gerüchte] Foxconn Leaks und was diese über die Power der Nintendo Switch aussagen

      Seit einigen Tagen gibt es auf Reddit eine Übersetzung eines Foxconn-Mitarbeiters in China, der mehrere Hardwaredaten der Nintendo Switch angegeben hat. Ich werde die ganzen Daten, die dieser Bericht enthält aufzeigen und diese vergleichen und analysieren. Hier der kurze Teil: Nintendo Switch hat ungefähr die Leistung der PS4 mit ca. 5h Batterie. Und es gibt eine Version die 4G-Verbindung unterwegs ermöglicht.

      reddit.com/r/NintendoSwitch/co…ing_switch_at_foxconn_is/


      Spoiler anzeigen

      - Das Dock hat keinerlei zusätzliche Power, kann jedoch durch seine Stromversorgung und das Nichtverwenden des Screens eine bessere Leistung erziehlen.

      - JoyCons sind angeblich sehr komplex und enthalten viele Features. Hier wird Bewegungssteuerung, evtl IR-Pointer und eine spezielle Art des Rumble vermutet. Nutzen Batterie.

      - Der Spezialchip von Nvidia hat eine Größe von 100 mm²

      - Die CPU der Konsole ist ein A73 QuadCore von ARM. Dieser Chip ist sehr klein (0.65 mm² * 4) und stärker als der x86 Jaguar in PS4 und Xbox One zur selben Zeit. Er ist auf 1.785 GHz getaktet, zum Vergleich PS4 läuft auf 1.6 GHz und PS4 Pro 2.1 GHz. Dies ist eine andere CPU als für den Standard P1-Chip von Nvidia, stärker und kleiner zugleich.

      - Die GPU der Konsole ist auf Pascal-Architektur basierend und mit 923 MHz getaktet. Gegenüber dem Standardchip ist hierfür dank der kleineren CPU Platz für mehr Kerne, dadurch kann eine Grafikleistung der PS4 erreicht werden, vor allem da diese Nvidia-Architektur um 30% mehr effizient als die AMD-Architektur in der PS4 ist.

      - Es sind 4 GB RAM, aller Voraussicht nach LPDDR4 RAM verbaut und mit 1.6 GHz getaktet.

      - Gewicht der Konsole mit Joy-Cons ungefähr 400g

      - Sehr leise aktive Kühlung mit ungewöhnlich langem (12 cm) Abwärmerohr

      - USB-C für schnelles aufladen verwendet

      - Batterie mit 4310 mA, dadurch ergeben sich im Vergleich 4-6h Akkulaufzeit.


      Dazu gibt es noch Infos zu einem Devkit, welches jedoch nur zum Testen und nirgendwo nahe dem Release liegt, da es keine Batterie besitzt. Kann jedoch dank einer Gaming-Version des Nvidia Xavier PS4-Pro Power erreichen und ermöglicht 4k. Dient wohl hauptsächlich dem Test des Chips für Nvidia zur Marktfähigkeit, da dieser um Ende 2017 erscheinen soll. Hier ein Bild zum Devkit:

    • Danke für diesen Thread!

      Angesichts der Tatsache, dass inzwischen auch andere Gerüchte dem Gerücht widersprechen, kann man natürlich schwer sagen ob das wirklich so sein wird. Wenn doch, wäre es aber ziemlich erfreulich, denn die Hardware wäre ausreichend stark und auch die Akkuleistung wäre an sich in Ordnung (zumindest steht dagegen das Gamepad der Wii U wirklich schlecht da :D ). Mal sehen.
    • Achso, das stimmt eher nicht. IMDb kann prinzipiell von ziemlich jedem bearbeitet werden. Genauso würde ich solche Titel nicht glauben, wenn sie ohne weitere Quellen auf Wikipedia stehen würden.

      Aber unabhängig davon wäre endlich eine GameCube-VC auf der Switch wirklich schön, denn die fehlt mir sehr auf der Wii U. Verstehe auch nicht warum die fehlt, denn die Wii U kann ja über die Wii-Abwärtskompatibilität GameCube-Spiele ohnehin theoretisch "nativ" abspielen, so wie es auch bei den Wii-Spielen gemacht wird.
    • Das sind mal gute Fakten, danke für den Beitrag :) Akkulaufzeit mit 4 bis 6 Stunden geht so, dürfte ungefähr auf dem Niveau eines 3DS sein. Ich hoffe ja, dass man die Switch unterwegs auch mit Powerbanks versorgen kann, wobei ich eigentlich davon ausgehe, wenn USB zum Aufladen verwendet wird.
    • Mariofan13 schrieb:

      Das sind mal gute Fakten, danke für den Beitrag :) Akkulaufzeit mit 4 bis 6 Stunden geht so, dürfte ungefähr auf dem Niveau eines 3DS sein. Ich hoffe ja, dass man die Switch unterwegs auch mit Powerbanks versorgen kann, wobei ich eigentlich davon ausgehe, wenn USB zum Aufladen verwendet wird.
      USB-C ist der neuste USB-Standard, der von Apple eingeführt wurde. Es gibt auch USB-C zu normalen USB Kabel. Von daher würde ich mir deswegen keine Sorgen machen. Und nein, Fakten sind das nicht, sind nur Gerüchte.