Was ist euch bei einem Spiel am wichtigsten?

    • Was ist euch bei einem Spiel am wichtigsten?

      Was ist euch bei einem Spiel (neben Spielspaß) am wichtigsten? 4

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Ich hoffe, dieser Thread existiert noch nicht, ich wollte euch einfach mal fragen, was euch bei einem Spiel neben dem Spielspaß am wichtigsten ist :)
      Interesse an mir? Schaut auf mein Profil.

      ABER JETZT...

      HABT IHR DIE MÖGLICHKEIT...

      Geld zu verdienen!

      Aaaalso...
      wer will sich 1 Euro verdienen? ^^
      Ihr müsst einfach auf diese drei Spoiler klicken
      und ein Beweisfoto an mich senden. :thumbup:

      Spoiler anzeigen
      Das erste hätten wir!


      Spoiler anzeigen
      Ich denke auch. ^^


      Spoiler anzeigen
      War nur ein Scherz xD
      Jetzt mal im Ernst, wer ist darauf reingefallen?
    • Hm das ist schwer zu entscheiden. Ich will mich da nicht auf eine Sache Festlegen, da das je nach Franchise und Genre für mich anders ist.
      Für mich ist es z.B. nicht wichtig ob die Grafik Spitzenqualität hat. Für viele ist das ja tatsächlich ein Hauptgrund umso realistischer umso besser. Ich finde es wichtig das die Grafik zum restlichen Setting bzw. Stil passt, dann ist es mir auch egal ob es HD Texturen sind oder nicht. Ich lege zudem auch sehr viel wert auf Design und Details so klein es auch sein mag.
      Der Content ist für mich auch nicht immer wichtig. Bei einem RPG erwarte ich viel Content oder bei einem Adventure, bei einem Jump'n'Run stelle ich mich grundsätzlich auf weniger ein.
      Der Schwierigkeitsgrad ist mir auch nicht wirklich wichtig. Klar werde ich gerne mal gefordert, aber spiele sind da um Spaß zu haben und wenn es mal leicht ist aber trotzdem Spaß macht, wo ist dann das Problem? Es gibt ja sogar Games ohne jegliche Herausforderung wo es nur um Story und Entscheidungen geht oder eben entspannte Games wie Animal Crossing.
      Klar Innovationen sind auch wichtig, aber die Grund Basis eines Games sollte irgendwo immer vorhanden sein egal wie alt. If it ain't broke don't fix it kann ich da nur sagen. Leider werden versuchte Innovationen ja oft Kritisiert und gleich Zerrissen nur weil mal was anderes versucht wurde, da fallen mir unzählige unterbewertete Games ein...
      Musik ist für mich wohl einer der wichtigsten Aspekte, ich höre mir sehr gerne OST's von Games an die ich mag, am meisten trifft das wohl die Zelda reihe bei mir. Aber auch hier würde ich sagen gibt es ausnahmen, wobei es für mich hier die wenigsten sind.
      Wenn die Musik total Grotte ist, ist das Game meistens auch nicht besser, aber auch nicht jeder Soundtrack muss so gut sein das ich die Musik auch außerhalb des Games hören will (wobei mich das nicht stört ^^ ).
      Ja wie gesagt finde es schwer mich da auf eine Sache zu beschränken, es gibt dafür einfach zu viele unterschiedliche Arten von Games mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.

    • Ich hab gleiche mehrere Aspekte.
      Am wichtigsten von der Grafik her ist, das alles passt.
      Gut und schlecht in einem kombiniert sich wie plus und minus in der Mathematik, es bleibt schlecht.
      Auf Musiken bin ich besonders fixiert. Besonders in 3D-Spielen bevorzuge ich es, dass Musiken in einem Level, je nach Umgebung
      plötzlich ihren Klang ändern.
      An sich macht es mir am meisten Spaß, wenn die Level mich weit mehr als 5 Minuten beschäftigen.
      Für ein 2D Jump'n'Run jedoch nicht zwangsläufig, länger als 2 Minuten sollten jedoch schon sein.

      Es kommt jedoch auch immer drauf an, was ich von den jeweiligen Entwicklern sonst so erwarte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mopsie ()