The Legend of Zelda - Breath of the Wild

    • The Legend of Zelda - Breath of the Wild

      Kaum zu glauben das es nicht mal mehr 1 Monat bis zum Release ist und wir dafür noch keinen richtigen Thread haben.


      Am 3. März hat das Warten ein Ende, dann steht es endlich in den Laden regalen. So oft wurde selten ein Game von Nintendo verschoben und es ist ebenfalls lange her, dass so ein großer Hype entstanden ist.
      Es gilt als das meist erwartete Game des letzten (und wahrscheinlich auch dieses) Jahres und sorgte sogar bei nicht Fans für Interesse. Zudem ist es das erste Zelda mit voice acting und neben dem ersten Teil das einzige Open World der Reihe (oder Open Air wie Nintendo es selbst bezeichnete). Abgesehen davon kommen endlich die versprochenen Innovationen und unerwartet viele Traditionsbrüche.
      Wie auf der offiziellen Seite steht wird das Wii U Game (Retail version) 3GB Speicher für Zusatz Daten benötigen.
      Wie sieht es bei euch aus, werdet ihr es euch holen oder besteht Interesse?
      Wenn ihr es euch holt, welche Version wollt ihr?

    • 16-Bit-Fan schrieb:

      Kaum zu glauben das es nicht mal mehr 1 Monat bis zum Release ist und wir dafür noch keinen richtigen Thread haben.
      Hab ich mir auch gedacht :D

      Das Spiel dürfte tatsächlich bei vielen Leuten Interesse ausgelöst haben (immerhin hat Nintendo E3 2016 quasi nur das eine Spiel gezeigt und die Allgemeinheit zog dennoch ein positives Fazit). Auch ich möchte es mir etwas nach dem Launch kaufen, als Nintendo-Fan kann man es sich nicht entgehen lassen ;) Ich werde wohl etwas abwarten, bis Vergleiche zwischen Wii U- und Switch-Version gezogen werden. Sollte sich die Wii U-Version als die bessere herausstellen, würde ich mir jene kaufen und noch etwas auf den Switch-Kauf warten. Im anderen Fall würde ich die Switch und Breath of the Wild dafür wohl relativ bald nach dem Launch kaufen. Sowieso würde ich früher oder später (wohl allerspätestens bei Mario Odyssey) nicht der Switch widerstehen können, dementsprechend möchte ich Breath of the Wild dann gleich dafür haben, außer eben im Fall dass die Wii U-Version besser ist.
    • Wollte es schon nach dem ersten Trailer haben und bin froh das es jetzt endlich bald soweit ist, war ja doch ne ziemliche Wartezeit. Die wird sich aber allem anschein nach voll gelohnt haben, zumindest wenn es nur annähernd so gut ist wie gezeigt wurde.
      Die Limited Edition für Switch ist schon bestellt, jetzt heißt es noch mehr warten aber wenigstens abzählbar ^^

    • Es wurde nun in Form eines Videos bekannt gegeben das es einen Season Pass geben wird (oder Expansion Pass wie sie es selbst nennen).
      Es werden 2 DLC Packs enthalten sein.
      Der Inhalt ist bei DLC Pack 1: Eine Prüfungsschrein Herausforderung, ein höherer Schwierigkeitsgrad und zusätzliche Funktionen für die Karte. Dieses Pack erscheint im Sommer.
      Der Inhalt des DLC Pack 2: Eine neue Story und ein neuer Dungeon und einige zusätzliche Herausforderungen. Dieses Pack erscheint im Winter.
      Es gibt auch noch einen Bonus den man sofort bekommt nämlich: 3 Schatztruhen die auf dem Großem Plateau zu holen sein werden, in denen Items und Exklusive Kleidung enthalten sind.
      Quelle/Video:

      ------------------

      Klingt nicht wirklich nach viel und der Schwierigkeitsgrad hätte per Update gerne umsonst kommen können. Den hätte ich nämlich ziemlich gern von Anfang an benutzt.
      Gekauft wird's wohl trotzdem :D , allein schon für mehr Story und einen Dungeon.

    • Ja das 1. DLC Pack hätte ich auch lieber als update gehabt.
      Ich setzt einfach mal darauf, dass das 2. DLC Pack den Preis rechtfertigt. Bin ja mal gespannt wie viel Inhalt das dann genau ist.

    • Zur Klarstellung: Mein Like oben dient dazu, 16-Bit-Fans News zu würdigen, nicht aber unbedingt die Mühen Nintendos in dieser Sache ;)

      Ich finde es nämlich auch alles andere als gut gelöst. Das erste hätte wirklich bereits im Spiel enthalten sein müssen und es ist eigentlich eine Frechheit, dass man das dem Spieler vorenthält und lieber Geld dafür verlangt: diese Prüfungsschrein-Sache mit mehreren Ebenen von Gegnern gehört seit Wind Waker zum Standard, ebenso ein härterer Modus und die Map-Features, was auch immer es genau sein soll, werden wohl auch nicht so wahnsinnig genial sein. Das zweite ist derzeit vom Umfang her nicht genau abzuschätzen, könnte aber okay und prinzipiell ein Mehrwert sein, aber Nintendo sollte das anders regeln. Ich wäre äußerst gerne in der Lage, eventuell nur den zu kaufen, mit einem angemesseneren Preis (und nicht unbedingt die anderen Sachen die ich nicht unbedingt brauche bzw. für die sie meiner Meinung nach kein Geld verlangen sollten), und 20€ könnten dafür bereits (je nach Umfang) doch überteuert sein. Auch hätte ich, wäre ich Nintendo, auf den Bonus-DLC zu Beginn verzichtet, und so um den E3-Zeitraum das erste DLC-Paket stattdessen als Update und eben das zweite DLC-Paket als den DLC angekündigt. Das wäre sicher besser angekommen.
      Jedenfalls sieht Nintendo von mir das Geld vermutlich erst nach Erscheinen vom Winter-DLC, sollte sich der als lohnenswert erweisen. ;)
    • Irgendwie ist mein Interesse an dem Spiel gesunken...

      Es ist okay, wenn Nintendo DLCs für Multiplayer-lastige Spiele anbietet, um diese für längere Zeit relevant zu halten, aber nun auch für Single-Player-Spiele? Nein Danke. Bei Einzelspieler-Spielen hätte ich gerne das Komplettpaket.

      Dasselbe wird bei Super Mario Odyssey passieren, mark my words.

      "Du willst diesen Stern haben? Dann kaufe dir nun den Season Pass und das Expansion Pack! Nur 29,99€! Oder zahle für jeden neu erworbenen Stern 2,99€."

      Nintendo kopiert nun die schlechten Geschäftsmodelle von modernen AAA-Entwicklern.

      Jedenfalls werde ich mir den DLC nicht holen; dann muss man ja 90€ für das Spiel insgesamt zahlen. Auf Steam kriege ich dafür 10 bis 90 Spiele, die insgesamt den Umfang des Zeldas bei weitem übertreffen dürften.
      Ich werde das zweite DLC-Pack nur gutheißen, wenn es in Relation zum Spiel wirklich von Mehrwert ist. Das heißt, dauert das "base game" 70 Stunden, so muss der DLC mindestens 20 Stunden an Spielspaß enthalten, damit es sich rentiert.
    • Da muss ich jetzt auch meine Meinung zu sagen. Man bekommt meiner Meinung nach das Komplettpaket ohne das DLC (ausgenommen dem 1. DLC Pack vielleicht...).
      Das DLC Pack 2. wird zwar einen neuen Dungeon und Story bieten, jedoch bezweifle ich sehr stark das es Einfluss auf die Hauptsotryline haben wird.
      Ich weiß es gibt viele Leute die solche DLC's nicht mögen, aber es geht hier um optionale Inhalte und nicht um Inhalte die ursprünglich im Hauptspiel vorgesehen waren wofür sie jetzt einfach Geld verlangen. Ich finde man sollte das unterscheiden anstatt zu sagen sie bringen ein unfertiges spiel raus und verlangen für den Rest später Geld.
      Wenn man nicht mehr dafür ausgeben will ist das ja ok, aber ich finde es wird jetzt schon zu kritisch angesehen. Wir wissen ja noch nicht mal was es wirklich bieten wird.
      Bis jetzt fand ich die DLC's von Nintendo fair und sie haben nie etwas eingebaut was ein spiel hinterher unfertig wirken ließ und ich denke hier wird das nicht anders sein.
      Ich bin auch noch etwas skeptisch, aber man sollte nicht gleich alles so schwarz sehen. Werd's dann ja merken ob ich Geld versenkt habe oder nicht.

    • Ja bin schon drin versunken. Es ist ein Zeitfresser pur.
      Was mich am meisten überrascht hat ist bis jetzt der Schwierigkeitsgrad. Das Game ist ganz schön Hart, nix mehr mit Händchen halten. Man stirbt sau schnell da man nun einen Rüstungswert hat, zudem gibt es viele Gegner die ordentlich damage machen (im Sinne von Insta Kill) gerade von Wächtern, selbst wenn sie sich nicht bewegen können sollte man sich erst mal fernhalten. Ein weiterer Grund für die Schwierigkeit ist wohl die Gesundheit. Herzcontainer bekommt man nicht mehr wie gewohnt und sind nicht gerade schnell zu bekommen ich habe gerade mal 5 Herzen. Zudem muss man sich entscheiden ob man Ausdauer- oder Herzcontainer will (weitere Wege da ranzukommen weiß ich nicht falls es welche gibt).
      Die Prüfungschreine sind sehr spaßig bis jetzt. Sie sind zwar alle recht kurz, aber die Rätsel sind so ausgefuchst und kreativ das man das nicht übel nehmen kann. Das Combat System war anfangs gewöhnungsbedürftig genau wie das Sammeln von Materialien (Tipp: Lasst nichts liegen, Materialien und Nahrung hat man immer nötig!) da es ungewohnt für die Serie ist. Bin auch völlig verwirrt gewesen das Link nicht mehr springt wenn man auf nen Abhang zu läuft das muss man nun selbst übernehmen (31 Jahre bis das selbständige springen kam...). Was mir ein bisschen auf den Keks geht sind Waffen und Schilde. Die halten nix aus, dauernd muss man neue Waffen aufsammeln und hat man im bestimmten gebieten nix gutes gibts ganz schön was auf die Mütze. Hoffe ich finde bald das Master Schwert und muss nichts dafür tun außer es zu finden, Eine Waffe die nicht kaputt gehen kann wäre nämlich sehr schön. Zudem gibt es Waffen mit denen sich in großen Monster Gruppen sich Treffer nicht vermeiden lassen da man keine Verteidigungsoptionen hat bei Zweihändern außer springen was in vielen Situationen nicht hilft, da der Treffer Radius der Gegner zu groß ist.
      Auch wichtig sind Tränke und Kleidung wegen ihrer Status Effekte wie z.B. Elektro Resistenz, kälte Resistenz, schnelleres Fortbewegen usw., klingt nicht nötig ist aber oft sehr hilfreich und vermeidet den ein oder anderen Game Over.
      Nun zum Inhalt: GIGANTISCH! Ich weiß gar nicht was ich zuerst machen soll. Man wird auf diese Monumentale, wunderschöne Spielwelt losgelassen und nach ein wenig Story Fortschritt muss man auf eigene Faust bestimmte Orte finden, dann gibts nur kleine Wegweiser in Form von Bildern.
      Hier mal ein Gegner Lager Plündern da mal ein wenig erkunden und was ist da oben auf dem Bergvorsprung? Ablenkungen an jeder Ecke, es fühlt sich an als mache meinen keinen Fortschritt, auch wenn dem nicht so ist. Es ist so ziemlich alles zugänglich (sofern man überlebt) was das Erkunden noch spaßiger macht, man merkt zum glück auch schnell ob man für die Gebite schon bereit ist (man weiß es spätestens wenn man Tot ist ^^ ).
      Der Typische Nintendo Charme ist natürlich vorhanden, aber in einem so hohen Detailgrad wie noch nie zuvor, abgedrehte und altbekannte Charaktere sind natürlich auch dabei.
      Zudem sind viele Orte nach Charakteren aus der ganzen Reihe benannt, sogar Linebeck und Mikau sind vertreten, als Fan wird man hier verwöhnt.
      Viele Orte sind so schön das ich einfach nur Stehenbleibe und Starre, als ich das erst mal nach Kakariko kam wollte ich gar nicht mehr Weg, besonders Nachts war es schön. Die Atmosphäre in dem Game ist Atemberaubend , allein schon die Glühwürmchen die Nachts über die Landschaften schweben sehen absolut genial aus. Was die Optik angeht kann ich es kaum alles in Worte fassen das muss man einfach sehen, ich hatte schon oft nur vom Gucken Gänsehaut.
      Die einzige Kritik die ich habe ist das die Framerate teilweise leidet (nicht sonderlich schlimm) was man bei der riesigen Map leicht verziehen kann. Eine Sache die mich persönlich etwas ärgert gibt es auch, aber das ist ein kleiner Spoiler:
      Spoiler anzeigen
      Wegen den Trailern zum Game habe ich angenommen das Zelda eine wichtige Rolle während der Story spielt, da sie oft mit Link unterwegs war. Allerdings sind das nur Cutscenes aus Links Erinnerungen die man sammeln muss um weiter zu kommen. Schade habe gedacht sie wird endlich mal Sinnvoll ins Gameplay integriert wie damals in Spirit Tracks. Die Story läuft definitiv anders ab als ich angenommen habe.

      Ich könnte hier noch lange weiterschreiben, aber mir gehen die Worte aus, zudem will ich weitermachen :D

    • Hab das spiel mittlerweile auch, und ich zeige mich fast durchweg begeistert :D Abgesehen davon, dass manche Gebiete halt doch ein wenig leer sind (bis man den Krog findet...), dass wie gesagt einige Gegner seeeehr viel Schaden machen (der Leune auf der Donnerspitze hat mich n paar Anläufe gekostet, aber ich war auch nicht gut vorbereitet), dass Waffen etwas arg schnell kaputtgehen (wobei man z. B. die zora-Waffen beim Schmied wieder bekommen kann, und für nen Boss-Mob hab ich neulich 4 Bögen verbraucht, weil man ihn so leichter besiegen konnte xD), und dass es kein echtes Wiedersehen mit bestimmten Charakteren gibt (und nervige Charaktere, aber die gibts eh überall :D).

      Hab bisher nur einen Titanen zurückerobert, also sehr weit bin ich noch net :D (den bei den Zoras) Dafür mach ich eher Spazierschwimme (um mal einen Zora zu zitieren...), und erkunde die Welt. Den Kampf gegen den titanen fand ich eigentlich ganz nice, und der Dungeon drin war auch herausfordernd (wobei ich mich auch recht dumm angestellt hab).

      Naja bin mal gespannt, was noch so kommt, es fehlen ja noch einige Dinge, von denen ich weiß, dass die noch kommen :)