Persönliche Game Highlights und Empfehlungen 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Persönliche Game Highlights und Empfehlungen 2017

      Das Jahr neigt sich langsam den Ende zu. Also dachte ich mir, dass wir hier nochmal unsere persönlichen Gaming Highlights oder Empfehlungen posten können.
      Die Plattform ist dabei egal!
      Einfach kurz schrieben welche Games euch überrascht haben, welche eure Highlights waren oder was ihr davon weiter empfehlen könnt.
      Schließlich war das Jahr sehr Ereignisreich aus dieser Hinsicht.

    • Um das offensichtliche vorweg zu nehmen: Odyssey.

      Meine Erwartungen waren hoch zu einem Level, bei dem ich schon den faden Beigeschmack hätte, es wäre unmöglich, dass sie befriedigt werden könnten. Weil die Erwartungen einfach SO HOCH waren.
      Aber das Spiel kam... und sie wurden übertroffen.
      Im März 2017 hätte ich das nicht gedacht, aber Super Mario Odyssey ist mein GOTY, wenn nicht vielleicht sogar mein neues Lieblingsspiel generell.

      Wo ich es schon erwähnt habe, Breath of the Wild kommt an genialen Releases dieses Jahr natürlich direkt hintendran.

      Sonst, Splatoon 2 und Kingdom Battle waren beides sehr schöne Spiele (wobei ich Kingdom Battle immer noch nicht durch habe, da ich zu scheiße bin, die Bosse hinzukriegen und wenn ich es dann doch schaffe, nen Sotflock bekomme). Haben mich aber auch beide nicht ansatzweise so vom Hocker gehauen wie Odyssey. Das geht auch schwer xD

      Sonst gibt es noch so die Spiele dieses Jahr, die für mich eigentlich von Anfang an Must Haves waren, für die ich aber einfach nicht genug Geld habe... darunter: A Hat in Time, Fire Emblem Warriors und eigentlich auch das neue Kirby Battle Royal. But munneh is ded und so ._.
      Unleashed Fantasy is stronger than a Weapon

    • Neu

      Ich habe absichtlich länger gewartet bevor ich hier meine Meinung schreibe, aber ich denke jetzt kann ich das mal machen.

      Meine 3 absoluten Highlights sind BotW, Odyssey und XC2.
      Mein Ranking für die 3:
      1. XC2
      Ich habe zwar gerade erst knapp 50 Stunden gespielt, bin aber jetzt schon wieder total gefesselt und so mit Content überschüttet, dass ich gar nicht weiß was ich als nächstes erledigen soll. Zudem ist das Weltendesign wieder einmal absolut Atmeberaubend und es hat den meiner Meinung nach besten Soundtrack den ich in einem Game jemals gehört habe.
      Die Story ist wieder spannend und unerwartet sehr Humorvoll (deutlich mehr als die anderen beiden Teile). Der Humor hingegen war für die Serie sehr ungewöhnlich belassen wir es mal dabei :D
      Es hat zwar noch ein paar kleine Technische Macken wie z.B. Framerate Einbrüche in animations reichen Umgebungen und einen mehr schlecht als Recht laufenden Handheld Modus, aber nur aus technischer Hinsicht, denn die auflösung lässt sehr zu wünschen übrig. Da aber noch Content veröffentlicht wird dürften einige Patches nicht fern sein, bei BotW gab es anfangs ja ähnliche Probleme. jedenfalls mein persönliches GOTY,.

      2. BotW
      Muss ich dazu noch viel sagen, ich denke jeder Switch (natürlich auch Wii U) Besitzer wird es gespielt haben. Ich habe mich schon gründlich im dazugehörigen Thread dazu geäußert und denke eine große Wiederholung ist nicht nötig. Einfach ein episches Zelda mit vielen neuen Ideen und ordentlich Content. Bin zwar ein Zelda Maniac, aber der Xenoblade Fan Boy in mir hat es dieses Jahr knapp auf Platz 2 gedrängt.

      3. Odyssey
      Es war heiß ersehnt und die Erwartungen waren hoch und sie wurden alle erfüllt. Odyssey hat die 3D Mario Formel absolut Souverän und Kreativ umgekrempelt, sodass es sich komplett neu und unverbraucht angefühlt hat.
      Die Level waren alle sehr ungewöhnlich und auch immer komplett anders Designt was für viel Abwechslung sorgte. Dazu noch viele spaßige Spielmechaniken ein Klasse Soundtrack und Zack hat mein ein Klasse Mario Game.
      War nicht gerade leicht diese Jahr zu entscheiden welches Game das Beste war. Wenn der Support für die Switch so weitergeht sieht die Zukunft gut aus.

      Weitere Empfehlungen:
      Wenn man das Warriors Genre mag kann ich definitiv Fire Emblem Warrios empfehlen, in meinen Augen das bislang am besten spielbare Warriors Game.
      Wenn man letztes Jahr Pokemon Sonne und Mond ausgesetzt hat sind Ultra Sonne und Mond auch sehr zu empfehlen, ein wenig mehr neuer Content wäre aber nett gewesen.
      Splatoon 2 macht genau so viel Spaß wie der erste und es gibt auch hier mehr Content.
      Wer Fire Emblem mag sollte vielleicht auch dem Remake von diese Jahr eine Chance geben. Shadows of Valentia brachte Sinnvolle und spaßige Neuerungen und eine voll Synchronisierte Story.

      Meine Überraschungen dieses Jahr:
      A hat in Time:
      Ein gutes Kickstarter Game? Aber ja!
      A Hat in Time hat sich von so ziemlich allen 3D Jump'n'Runs inspirieren lassen die mir einfallen und ist trotzdem ein ganz eigenständiges Game. Viele witzige Charaktere, Coole Welten und MIssionen die Teilweise unerwartet Kreativ sind und einen bleibenden eindruck hinterlassen werden, ein schöner Soundtrack und sehr Humorvoll. Einige Level haben sich auch Stark von Super Mario Sunshine inspirieren lassen. Es hat allerdings nur eine Spiellänge von etwa 10 Stunden, doch diese waren echt Klasse. Wenn ihr einem Kickstarter Game ne Chance geben solltet dann diesem.

      Metroid Samus Returns:
      Endlich gab es wieder ein 2D Metroid, zwar nur ein Remake, aber ich fand es Toll. Der ziemlich kurzfristig angekündigte Release war eine schöne Überraschung und endlich wurde Metroid wiederbelebt. Jetzt heißt es Warten auf Prime 4 und Samus Returns war ein netter Leckerbissen.

      Yo-Kai Watch 2:
      Wie auch schon beim ersten, gebt dem Genre ne Chance. Es ist echt ein gutes RPG mit toller Atmosphäre und ordentlich Content. Wer JRPG's mag sollte wirklich mal einen blick riskieren.

      Monster Hunter Stories:
      Endlich ein Monster Hunter RPG und es ist unerwartet gut. Die Technik ist für den 3DS zudem sehr beeindruckend, auch wenn man mit einigen kleinen Macken leben muss. Wer mit Monster Hunter nie was anfangen konnte, aber RPG's mag sollte vielleicht mal reinschauen. Viel Content und eine nette Story werden einen hier Lange Unterhalten. Hoffentlich bleibt es nicht nur bei diesem Erstling. Capcom sollte überlegen eine Spinn Off reihe draus zu machen es hat unglaublich viel Potenzial.

      Würde auch gerne was zu einigen PS4 Games schrieben, da ich aber Dank Xenoblade keine Zeit hatte meine PS4 wirklich lange zu nutzen, kann ich dazu leider nichts sagen. Das 2. DLC Pack von Zelda wartet auch noch darauf gespielt zu werden, doch auch das wird noch ne weile warten müssen.

    • Neu

      Zu den Top Spielen zähle ich ganz sicher Zelda BotW und Super Mario Odyssey :D Muss Zelda aber mal weiterspielen, hänge noch bei den 110 Stunden... hat aber mega Spaß gemacht, alles zu erkunden, und irgendwie einen Weg dahin finden, wo man hin wollte. Nur diese Besonderen Kampfsteurerungen, also wann man da rechtzeitig irgendeinen Knopf drücken muss, das hab ich nicht so drauf D:

      Auch Super Mario Odyssey hat Spaß gemacht, besonders weil es voll mit Überraschungen und Anspielungen ist (ich schreib die jetzt bewusst nicht rein, aber man kann sie sich denken, wenn man sie bereits kennt). hatte aber auch anfangs Probleme mit der Steuerung, aber wenn man dann den Dreh raus hat, kann man einige krasse Sachen machen. Naja und manche Monde sind einfach nur fies versteckt.

      Ich finde, Mario + Rabbids macht auch Spaß, aber das hatte sich direkt beim ersten Boss aufgehängt, das war schon ärgerlich. Und es waren auch mal zahlreiche Objekte einfach unsichtbar geworden, wie z. B. die Quietscheente in der Toilette. Naja, Ubisoft eben, aber an sich machts Spaß :D

      Und auch zu Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen muss ich noch ein paar Worte verlieren. Im Mario & Luigi-Teil finde ich es schwer, die richtige Aktion auszuwählen, weil ich keine Lust hab, auf dem Touchscreen rumzutippen - da hab ich lieber ne Karte, und das mit den L- und R-Tasten ist arg umständlich. Den Sound finde ich allgemein teilweise nicht soo gut, also v. a. das, was zu sehr an Paper Jam Bros. angelehnt ist. Ansonsten gibt es natürlich ein paar kleinere Verschlimmerungen und kleinere Verbesserungen (endlich sieht man, was man schon im Sternbohnencafé geholt hat). Im Bowsers Schergen-Modus bin ich vom Ton nicht soo begeistert, aber das Storytelling mit dem Humor ist wirklich eine Empfehlung, sich das mal anzusehen :) Es ist auch nicht zu schwer, bzw. man kann sichs schwer machen, weil man halt alle Level wiederholt spielen kann - oder auch nicht.